Trachtenmode


© Florian Hiltmair - Fotolia.com

Trachtenmode fĂŒr Herren war frĂŒher eine Sache der Seppls aus Bayern und der Vrenis aus Österreich. Im Urlaub bewunderte man die volkstĂŒmliche Bekleidung und manchem gefiel sie sogar so, dass er sich dazu hinreißen ließ, an einen Kauf zu denken. Aber niemals hĂ€tte man sie im Alltag getragen ohne ein verschĂ€mtes GefĂŒhl. Nur wagemutige MĂ€nner trugen eine Kniebundhose aus Hirschleder im Heimatort fern der Urlaubsregion.

Kaufempfehlung fĂŒr Trachtenmode

 

Das Dirndl setzte sich bei den Damen allerdings schnell durch. Man kaufte gerne seinen Kindern eine Trachtenhose oder ein fesches Dirndl.

Trachtenmode 2012 fĂŒr Herren

Das hat sich aber lĂ€ngst geĂ€ndert. Heutzutage wird Trachtenmode fĂŒr Herren nĂ€mlich auch modern interpretiert und hat so viele Varianten, dass jeder seinen Stil finden kann. Zudem hat die Volksmusik es geschafft, Teil der Alltagskultur zu werden – und niemand schĂ€mt sich mehr, ein AnhĂ€nger von entsprechenden Interpreten und Bands zu sein. Mode bedeutet heute, sich persönliche FreirĂ€ume zu schaffen. MĂ€nner tragen wie selbstverstĂ€ndlich einen Trachtenjanker zur Jeans, Frauen finden eine Trachten Strickjacke zum weit schwingenden Rock schön. Biker tragen zur Lederhose ein weißes Trachtenhemd und Boris Becker erscheint zum Oktoberfest selbstverstĂ€ndlich in Trachtenmode. Nicht nur Bajuwaren und Österreicher sind heute TrĂ€ger von Trachtenbekleidung. LĂ€den, in denen man Trachtenwesten und Krachlederne aus Hirschleder kaufen kann, finden sich heute in jeder Großstadt bis hoch in den hohen Norden. Diese Art der Bekleidung wird gerne zum Wandern und zu rustikalen Grillfesten angelegt. Man kombiniert nach Belieben Modernes und Tradiertes miteinander. LĂ€ngst ist ein Trachtenanzug nicht mehr nur der Sonntags- oder Festtagsanzug.

© Florian Hiltmair - Fotolia.com

 



Trachtenlederjacke und Trachtenstrickjacke fĂŒr 2012

Zwar wird die traditionellen Trachtenmode immer noch bevorzugt zu besonderen AnlĂ€ssen getragen, aber so manches Teil ist modisch so angesagt, dass es auch im Alltag zu entdecken ist. Eine schmucke Trachtenlederjacke tragen gestandene MĂ€nner auch ins BĂŒro. Auf dem Wanderausflug entdeckt man an den mitwandernden Herren hĂ€ufig Haferlschuhe und TrachtenstĂŒmpfe zur Cord-Kniebundhose. Funktionsbekleidung mag ihre Vorteile haben – aber viele Menschen ziehen aus gutem Grund Trachtenmode vor. Diese ist nĂ€mlich aus durablen und hochwertigen Naturmaterialien gefertigt und hat ganz andere Eigenschaften. Trachtenwesten sehen fantastisch zur Jeans aus und haben sich lĂ€ngst als Teil der Alltagskultur etabliert. Man zeigt Flagge und beweist Geschmack, wenn man Trachtenmode trĂ€gt. LĂ€ngst sind auch namhafte Hersteller auf den Zug der Zeit aufgesprungen und geben der Trachtenmode ein neues Gesicht. Die Preise fĂŒr Trachtenlederhosen sind ins Bezahlbare gerutscht, man bestellt sie heute per Internet und spart sich den Weg nach MĂŒnchen. DafĂŒr reist die Trachtenstrickjacke wie selbstverstĂ€ndlich mit in den Skiurlaub und macht beim Apres Ski eine gute Figur. Wer als JĂ€ger oder Angler die Natur liebt, hat möglicherweise einige schöne Teile aus einer Trachtenkollektion im Schrank.

Trachtenmode lÀsst sich perfekt zu Herrenmode kombinieren

Gutes Aussehen liegt heute jedem am Herzen. Herren wie Damen bevorzugen individuelle Kombinationen von KleidungsstĂŒcken, um einen eigenen Stil zu definieren. Dabei ist die Kombinierbarkeit der KleidungsstĂŒcke ebenso wichtig wie die QualitĂ€t oder die Zeitlosigkeit von Mode. Man weiß aber dennoch Traditionen zu schĂ€tzen. Trachtenmode reprĂ€sentiert sie auch in ihrer modernen Form. Sie ist fern jeder Beliebigkeit und daher auch bei den Herren der Schöpfung ein beliebtes Stilmittel der IndividualitĂ€t. Jung und alt tragen heutzutage Trachtenjanker, Trachtenstrickjacken und Kniebundhosen.