Herrenmode – Welche Modetrends erwarten uns dieses Jahr?


© olly – Fotolia.com

Jahr für Jahr toben die Fashion Weeks im Januar durch die Metropolen Europas und bilden den glamourösen Rahmen für die neuesten Designerideen.

Für Presse und Publikum zeigen etablierte Kreative und junge Modeschöpfer ihre Visionen für das kommende Modejahr. Was Herren und Damen in diesem Jahr tragen könnten, welche Herrenmode Trends, Farben und Schnitte angesagt sein werden, lässt sich hier bereits in schillernder Vielfalt erkennen. Längst hat dabei auch die Männermode eine gehörige Portion Aufmerksamkeit errungen. Herren wollen modisch, adrett und salopp wirken. Auch dieses Jahr darf Mann wieder Stil zeigen und sich kleidsam schmücken.

Die Herrenmode Trends

Die Frühjahrs und Sommer Herrenmode wird eine bunte Angelegenheit für das starke Geschlecht. Schwarz, der notorische Dauerbrenner, verschwindet hier fast vollständig und macht Platz für helle, sommerliche Farbtöne. Mut zur Farbe hält weiter an und so werden auch Modefarben wie zum Beispiel ein kräftiges Orange akzeptiert. Dazu kombiniert Mann immer wieder gerne Weiß und alles wird mit leichten, luftigen Stoffen getragen.

Der Gesamteindruck der Outfits gerät in der ersten Jahreshälfte insgesamt eine Spur formloser und individueller – mit einem kräftigen, farbenfrohen Akzent. Muster bleiben im Trend, zitieren dabei noch einmal aus den 80ern, verstärkt nun auch aus den 90er Jahren. Anhänger eines konservativeren Looks dürfen auch in diesem Frühjahr und Sommer noch einmal den Oxford-Schnürer und die leichte Herren-Strickjacke aus dem Schrank kramen.

© George Mayer – Fotolia.com

 

Herren Sommermode

Der Sommer bringt ferner knappe Herren Badehosen an die Strände oder in die Badeanstalten und lässt die Umwelt hoffen, dass der Träger sie auch wirklich dekorativ tragen kann. Dazu sind schlichte, einfarbige Badeshorts in der warmen Jahreszeit wieder präsent. Sie können gar zum luftigen Beinkleid für City- und Businesslook werden, wenn der Träger das nötige, modische Händchen hat. In Verbindung mit weißen Socken und Sandalen bleiben sie aber ein absolutes Tabu, auch wenn tausende deutsche Touristen weiter tapfer für ihre weltweite Verbreitung kämpfen mögen.

Herrentaschen und Jeans

Da auch Männer immer mehr Kleines und Großes durch den Alltag tragen müssen, bleibt die Herrentasche für Männer ein anhaltender Trend bei den Accessoires. Ganzjähriger Dauerbrenner ist außerdem wieder einmal die beliebte Herren Jeans. Angesagt ist diesmal ein klassischer Style im Revival der 50er Jahre mit dunkler Waschung und leichtem Glanz. Die Beine werden hier mit schmalem Schnitt umhüllt und das Umkrempeln gerät schon fast zur Pflicht.

Herrensakkos und Herrenanzüge

Wenn sich in Herbst und Winter das Jahr dem Ende zuneigt, kehren die dunklen Farbtöne mit aller Macht in die Herrenmode zurück. Schwarz und Grau in allen Nuancen dominieren wieder das Modebild. Die Formen sind klar, die Schnitte scharf, aber die leichten Stoffe zeigen weiter Kontinuität. Auch wenn das Herrensakko und der Herrenanzug, einreihig und zwei Knopf geschlossen, weiter den Look prägen, kommt auch hier mehr Individualität ins Bild. Unkonventionell ist in – wenn schon Konventionen, dann mit einer Prise Extravaganz oder gezieltem Stilbruch hier und da. Mode- und Selbstbewusstsein drückt der Mann dann mit der Kombination eines Shirts in Pastelltönen oder in transparenter Optik aus. Körpernahe Schnitte geben die männliche Identität wieder.

Männer und Mode kommen sich auch dieses Jahr wieder ein ganzes Stück näher und gemeinsam geht es dann in die nächste Saison der Fashion Weeks.